DEEN
👻
Werkleitz
Festival
2018
20. OKT – 4. NOV
OCT 20 – NOV 4
Halle (Saale)
EXHIBITIONAUSSTELLUNG
FILM PROGRAMMEFILMPROGRAMM
PERFORMANCESPERFORMANCES
COLLOQUIUMKOLLOQUIUM
WORKSHOPSWORKSHOPS
EXCURSIONSEXKURSIONEN
Participating
artists
Beteiligte
Künstlerinnen und Künstler
!Mediengruppe Bitnik
CH
Mariechen Danz
IE
Doug Fishbone
US
Foundland Collective
ZA/SY
Hiwa K
IQ
Lawrence Lek
DE
Candice Lin
US
Sebastian Schmieg
DE
Leanne Wijnsma
NL

Logistics is the basis of globalization and an occupational reality for thousands of individuals in the Halle/Leipzig region. Logistics determines the beat and rhythm of our time. It affects societal processes and organizes the flow of goods, information and people. Wherever logistics is based on the infrastructures of de-industrialized economies and residential environments it is accompanied by promises of prosperity. Here the production of movement takes the place of the production of goods or content, shaping landscapes, influencing regions and defining humans’ everyday lives. Against the backdrop of globalized trade and digital networks such developments are simultaneously taking place at different locations worldwide, which in turn provides insights about historical and political connections. Utilizing an artistic perspective to enable a broad discussion on logistic processes and to render the individuals involved in these processes visible apart from efficiency principles is the goal of the 2018 Werkleitz Festival.

The international works in the exhibition and the film and performance program place the festival’s themes in a global context. The colloquium serves to facilitate open discourse on the tendencies of logistics and expands the festival’s scope with speculations on future processes and systems. Guided excursions to regional locations and a week-long workshop with students of various art academies intensify the examination on site. A bilingual festival catalogue with texts by international authors will be presented at the opening.

Logistik ist Grundlage der Globalisierung und zugleich Arbeitswirklichkeit für viele tausend Menschen in der Region Halle/Leipzig. Sie organisiert den Strom von Waren, Informationen und Menschen und bestimmt zugleich maßgeblich Takt und Rhythmus unserer Zeit. Dort wo Logistik auf Infrastrukturen deindustrialisierter Wirtschafts- und Lebensräume aufbaut, werden die an sie geknüpften Wohlstandserwartungen zur Verheißung. Hier tritt die Produktion von Bewegung an die Stelle der Produktion von Waren und Inhalten; hier formt sie Landschaften, bestimmt Regionen und prägt den Alltag der Menschen. Vor dem Hintergrund des globalisierten Handels und der digitalen Vernetzung vollziehen sich diese Entwicklungen weltweit an verschiedenen Orten parallel und geben gleichsam Auskunft über historische sowie politische Verbindungen. Aus Perspektive der Kunst eine vielseitige Diskussion über die Prozesse der Logistik zu ermöglichen und jenseits von Effizienzprinzipien die beteiligten Menschen sichtbar zu machen, ist Ziel des Werkleitz Festivals 2018 Holen und Bringen.

Die internationalen Positionen der Ausstellung sowie des Film- und Performanceprogramms stellen das Festivalthema in einen globalen Kontext. Das Kolloquium ermöglicht den offenen Diskurs über die Tendenzen von Logistik und erweitert den Spielraum des Festivals um Spekulationen über zukünftige Verfahren. Geführte Exkursionen zu regionalen Standorten und eine Workshopwoche mit Studierenden unterschiedlicher Kunsthochschulen erweitern die Auseinandersetzung vor Ort. Zum Festival erscheint ein zweisprachiger Katalog mit Beiträgen von internationalen Autorinnen und Autoren.

HauptfördererMain Funders

KooperationspartnerCooperation Partners

FördererFunders

Unterstützer der Arbeit und Präsentation
von Doug Fishbone
Funder of the work and presentation by Doug Fishbone

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben. The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsi­ble for any use which may be made of the information contained therein.

BürokontaktOffice Contact
Werkleitz Gesellschaft e. V.

Schleifweg 6
D-06114 Halle (Saale)
fon: +49 345 68 246 - 0
fax: +49 345 68 246 - 29
info@werkleitz.de
werkleitz.de

PressekontaktPress Contact
Cornelia Hänchen

fon: +49 345 68 246 - 0
presse@werkleitz.de

FestivalteamFestival Team

Künstlerische Leitung
Werkleitz:
Daniel Herrmann
Festivalkoordination:
Juliane Schickedanz
Presse: Cornelia Hänchen
Technische Leitung:
Jörg Drefs
Finanzen: Heike Weiße,
Henriette Stallbaum-Fiedler

Chief Executive of Werkleitz: Daniel Herrmann
Festival coordinator: Juliane Schickedanz
Public relations: Cornelia Hänchen
Technical management: Jörg Drefs
Finances: Heike Weiße, Henriette Stallbaum-Fiedler

Festivalkuratorinnen- und kuratorenCurators

AusstellungExhibition: Konrad Renner,
Juliane Schickedanz
FilmprogrammFilm programme:
Arjon Dunnewind, Anna Jehle,
Florian Wüst
Performances:
Sandra Naumann
Moderation KolloquiumModeration of the colloquium:
Alexander Klose,
Konrad Renner

ImpressumSite Notice

Holen und Bringen
ist ein Projekt von
Holen und Bringen [Fetch and Deliver] is a project by:
Werkleitz Gesellschaft e. V.
Schleifweg 6
06114 Halle (Saale)
fon +49 345 68246 - 0
fax +49 345 68246 - 29
info@werkleitz.de

Datenschutzerklärung

Privacy Policy

DirektorChief Executive

Daniel Herrmann

Vertretungsberechtigter VorstandExecutive Board

Peter Zorn ( 1. Vorsitzender1. chairman), Marcel Schwierin (2. Vorsitzender2. chairman), Marcie Kathleen Jost (Kassenwartintreasurer) und Wieland Krause

Grafikdesign/WebsiteLayout/Programming

Anja Kaiser
mit Knoth & Renner

Anja Kaiser
with Knoth & Renner

Vereinserfassung

Vereinsregister 22277
Amtsgericht Stendal
St.-Nr. 111/143/09151
Finanzamt Halle (Saale) Nord
Gerichtsstand Halle (Saale)

Inhaltlich verantwortlich
gemäß § 6MDStV

Werkleitz Gesellschaft e.V.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Registered as non-profit cultural association

Nr. VR 22277 with Stendal County Court (Amtsgericht)
Tax-ID: 110/142/46683
Inland Revenue Office: Halle (Saale) Nord
County Court: Halle (Saale)

The Author liable for content in accordance with § 6 MDStV (National Media Services Contract of Germany): Werkleitz Gesellschaft e. V.

Disclaimer

The Author hereby expressly refutes all liability for the content of linked sites, which remains the sole responsibility of its respective stated author(s). The Author hereby expressly states that no illegal content could be identified on linked sites at the time when said links were published here.