Christoph Engemann

Wolken, Türen, Inseln: von den Transaktionen im Herzen der Logistik

Ohne Computer keine moderne Logistik. Was in diesen Computern und Computernetzwerken vorgeht, damit ein Ding oder ein Container von A nach B gelangt, seinen richtigen Ort findet und seine Empfänger autorisiert werden können, wird als Transaktion bezeichnet. Hinter diesem so trockenen wie allgegenwärtigen Begriff verbergen sich illustrative Geschichten, die u. a. auf fiktive griechische Inseln der Antike, in die Clouds von Amazon und Microsoft sowie in die bunte Wunderwelt von Pixarfilmen führen. Entlang dreier exemplarischer Geschichten zeigt Christoph Engemann, wie der Computer zur Logistik und die Logistik zum Computer kam.

Christoph Engemann is media scholar at the Bauhaus-Universität Weimar, researching the societal transformations resulting from digitalization. In 2018 appeared the volume edited by him und Andreas Sudmann: Machine LearningMedien, Infrastrukturen und Technologien der Künstlichen Intelligenz.

Christoph Engemann ist Medienwissenschaftler an der Bauhaus-Universität Weimar mit einem Schwerpunkt auf den durch Digitalisierung bewirkten gesellschaftlichen Veränderungen. 2018 erschien der von ihm und Andreas Sudmann herausgegebene Band  Machine Learning – Medien, Infrastrukturen und Technologien der Künstlichen Intelligenz.